Traum-Location im Jubiläumsjahr: 99. KUNST&ANTIQUITÄTEN MÜNCHEN im Haus der Kunst

Traum-Location im Jubiläumsjahr: 99. KUNST&ANTIQUITÄTEN MÜNCHEN im Haus der Kunst

Was für ein Jubiläumsgeschenk: Für die Ausstellerinnen und Aussteller der ältesten Kunstmesse Süddeutschlands erfüllt sich im 50. Jahr und kurz vor ihrer 100. Ausgabe ein großer Traum: Die 99. KUNST&ANTIQUITÄTEN MÜNCHEN wird vom 12. bis 20. Oktober 2019 erstmals im Westflügel des Haus der Kunst stattfinden. Mit der Nähe zur gleichzeitig in der Residenz stattfindenden HIGHLIGHTS Kunstmesse erwartet Kunstfreunde im Herzen Münchens ein inspirierender Kulturherbst der kurzen Wege. Beim Angebot bleibt sich die traditionsreiche KUNST&ANTIQUITÄTEN treu mit einem breiten Spektrum, das den Raritätenjäger mit kleinem Geldbeutel ebenso anspricht wie den anspruchsvollen Sammler exklusiver Objekte: Das Sortiment reicht von Accessoires über Kunsthandwerk, Einrichtung, Dekoration, Schmuck und Skulpturen bis hin zu Gemälden vom Spätmittelalter bis Gegenwart – und nicht zu vergessen, die alpenländische Volkskunst.

“Mit dem Veranstaltungsort Haus der Kunst erfüllt sich für uns ein großer Traum”, freut sich Messeleiter Andreas Ramer. “Bereits ab MItte der 1950er Jahre fand die berühmteste Kunstmesse Deutschlands im Haus der Kunst statt. An diese Tradition möchten wir gerne anknüpfen und die Schätze unserer Aussteller im Herzen der Stadt in diesem einzigartigen Umfeld präsentieren.”

Bereits der Wechsel in die Kleine Olympiahalle im Herbst 2018 steigerte das bereits sehr große Renomée der KUNST&ANTIQUITÄTEN weiter – wie man an Medienberichten und Besucherzahlen sehen konnte. Mehr als 65 Aussteller*innen zeigten dort vergangenes Jahr in hoher Qualität Kunstgegenstände, antike Unikate und erlesene Antiquitäten. Mit dem Haus der Kunst als Veranstaltungsort ist den Organisatoren im Jubiläumsjahr nun ein echter Coup gelungen.

Der neue Standort bietet neben der guten Verkehrsanbindung, dem Blick in den Englischen Garten und der Nähe zum Kunstareal München mit seinen weltberühmten Museen und Galerien einen ganz besonderen Vorteil: Die direkte räumliche Verbindung der beiden großen Münchner Kunstmessen durch den Hofgarten. So findet während der KUNST&ANTIQUITÄTEN auf der anderen Seite des bei Flanierern so beliebten Parks in der Residenz die Highlights München (16. bis 20. Oktober 2019) statt.

Fassade Haus der Kunst
Neuer Veranstaltungsort für die KUNST&ANTIQUITÄTEN MÜNCHEN ab Herbst 2019 im Westflügel des Haus der Kunst. Haus der Kunst, 2012. Foto: Marino Solokhov

Direkte Nachbarschaft zur Moderne

Im Westflügel des Haus der Kunst, in direkter Nachbarschaft zur Goldenen Bar, können Besucherinnen und Besucher ab Herbst 2019 gleich doppelten Kunstgenuss erleben: Die gewohnt hohe Qualität der Ausstellungsstücke vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart können Besucher während der neun Messetage mit Inspiration in der aktuellen Ausstellung im Haus der Kunst kombinieren. Im Herbst 2019 präsentiert das Haus der Kunst unter anderem eine umfassende Einzelausstellung zum Werk von Markus Lüpertz.

Haus der Kunst
Die 99. KUNST&ANTIQUITÄTEN MÜNCHEN findet im Westflügel des Haus der Kunst statt.
Haus der Kunst, 2012. Foto: Maximilian Geuter

Pressemitteilung Umzug in das Haus der Kunst